Globales Engagement und Nachhaltigkeit

Gemeinsam Zukunft gestalten

Das ARBERLAND ist mit seiner Landschaft, seinen Menscheund seinen Traditionen besonders lebenswert. Damit das auch in Zukunft so bleibt, natürliche Ressourcen erhalten werden und sich generell mehr Fairness in der Welt einstellt, müssen schon heute möglichst viele Menschen vorausschauend für morgen handeln. Nach dem Motto „Gutes Leben für alle – global und lokal“, möchten wir direkt vor Ort ansetzen und gemeinsam mehr erreichen.

Das ist die Idee von Nachhaltigkeit und unserer Vision der Agenda 2030 im ARBERLAND.

Kommunale Entwicklungspolitik im ARBERLAND

Als Kommunale Entwicklungspolitik werden Maßnahmen der Kommunalverwaltung und -politik verstanden, die sowohl die nachhaltige Entwicklung vor Ort als auch in Entwicklungsländern fördern. 

Der Landkreis Regen ist bereits seit Juli 2017 zertifizierter Fairtrade-Landkreis. Dieser Titel soll nun weiterhin verstärkt mit Leben gefüllt werden und darüber hinaus möchten wir uns auch weiteren wichtigen Zukunftsfragen widmen.

Unser Ziel ist, das Bewusstsein und Engagement für fairen Handel, regionale Produkte und mehr Nachhaltigkeit auf lokaler Ebene zu stärken. Durch verschiedene Aktionen, Informationsveranstaltungen und Handlungsstrategien möchten wir den Bürgerinnen und Bürgern Denkanstöße zum Thema vermitteln und dauerhafte Strukturen für mehr Nachhaltigkeit im Landkreis etablieren.

Durch das Projekt soll außerdem auf Grundlage der Agenda 2030 unter anderem ein sozial-faires Beschaffungswesen auf Verwaltungsebene und in den Landkreiskommunen auf- und ausgebaut werden. Wir möchten die Bevölkerung außerdem für nachhaltigen, fairen Konsum im Landkreis sensibilisieren – denn jeder von uns kann etwas dazu beitragen, dass die Lebensgrundlage nachfolgender Generationen dauerhaft gesichert ist.

Weitere Infos zur Agenda 2030


Nach dem  Motto „Lokal handeln – global wirken“, hat sich der Landkreis für die kommenden zwei Jahre folgende Schwerpunkte gesetzt:

  • Bekanntmachung der Agenda 2030 in der Landkreisverwaltung und der Bevölkerung
  • Ausweitung der Fairen Öffentlichen Beschaffung im Landkreis
  • Entwicklung und Umsetzung des nachhaltigen Konzepts „Agenda 2030 im ARBERLAND“
  • Bildungs- und Informationsarbeit zu entwicklungspolitischen Themen
  • Vernetzung von und mit entwicklungspolitischen Akteuren 
  • Nachhaltige/n Konsum/Produktion stärken: Leitbild „Fair – bio -regional“

Termine, Downloads  & Newsletter

Ankündigungen

Downloads

Newsletter

Unter diesem Link können Sie sich für den Newsletter anmelden.


Mitmachen & gemeinsam Zukunft gestalten

Werden Sie Teil unseres Netzwerks und unterstützen Sie uns: Gemeinsam gestalten wir die Zukunft des ARBERLANDS nachhaltig und fair:

  • Sie sind bereits aktiv im Bereich Fairer Handel und/oder Nachhaltigkeit?
  • Sie benötigen Unterstützung oder möchten sich im Rahmen des Projekts engagieren?
  • Sie haben Fragen oder Ideen für mehr Nachhaltigkeit in unserer Region?

Melden Sie sich bei uns, wir beraten Sie gerne!

Die Koordination für kommunale Entwicklungspolitik des Landkreises Regen wird gefördert durch die Engagement Global gGmbH im Rahmen des „Servicestelle Kommunen in der Einen Welt-Programms“ mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Ihre Ansprechpartnerin:

Gudrun Reckerziegel
Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik
E-Mail: greckerziegel@arberland-regio.de
Tel.: 09921 9605-4159
Fax: 09921 9605-101

ARBERLAND REGio GmbH
Amtsgerichtstraße 6 – 8 | 94209 Regen
E-Mail: info@arberland-regio.de

Weiterführende Links:

Aktuelles

Zurück Drucken