Ankündigungen

Workshop „Kulturelle Unterschiede bei der Berufswahl verstehen“ am 20.10.2017 in Passau

Workshop „Kulturelle Unterschiede bei der Berufswahl verstehen“ am 20.10.2017 in Passau

Jugendliche insbesondere aus anderen Kulturen bei der Berufsorientierung und im Praktikum zu unterstützen, ist mehr als reine Wissensvermittlung.

Mit der Veranstaltung bietet
„sprungbrett into work“ den Unternehmensvertreter(inne)n und Multiplikatoren die Möglichkeit, sich gemeinsam mit den jungen Geflüchteten und Zugewanderten auf Augenhöhe zu begegnen, erste Kontakte zu knüpfen und sich gleichzeitig zielgruppengerecht fortzubilden.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Hier finden Sie das Programm und die Anmeldung zur Veranstaltung

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.

Berufswahltag 2017 mit Karrieremesse „jobs dahoam“ am 14. Oktober 2017

Berufswahltag

Berufswahltag 2017 mit Karrieremesse „jobs dahoam“ am 14. Oktober 2017

Schülerinnen und Schüler suchen Ausbildungs- und Studienplätze, Fachkräfte freie Stellen – und Unternehmen zukünftige Mitarbeiter. Gerade in ländlichen Regionen wie dem ARBERLAND, ist es wichtig, Betriebe, berufliche Schulen, Hochschulen und Bewerber zusammenzubringen.

Die Kreisentwicklungsgesellschaft ARBERLAND REGio GmbH organisiert deshalb am

Samstag, 14. Oktober, 9 bis 14:30 Uhr in Regen wieder den jährlichen Berufswahltag und macht die Staatliche Berufs-, Berufsober- und Fachoberschule zum Messegelände.

Mehr als 70 Unternehmen, Kammern, Verbände, Schulen, Hochschulen und Behörden zeigen von 9 bis 14:30 Uhr bei der größten Karriere- und Jobmesse im Landkreis, dass es auch vor der Haustür viele spannende Berufschancen sowie Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten gibt. Besonderer Ehrengast in diesem Jahr ist Helmut Brunner, Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, der den Berufswahltag als Schirmherr eröffnen wird.

Schülerinnen und Schüler, die kurz vor dem Start ins Berufsleben stehen, erfahren beim Berufswahltag mehr über Ausbildungsplätze oder Studienangebote in der Region, lernen heimische Firmen kennen, die sie bisher nicht auf dem Schirm hatten, und freuen sich über ein Bewerbungstraining, Tipps für das erste Vorstellungsgespräch, spannende Vorführungen und einiges mehr. Auch für Unternehmer ist der Berufswahltag eine gute Gelegenheit, mögliche Bewerber kennen zu lernen und für die Ausbildung oder die Karriere im eigenen Betrieb zu begeistern. Beim Berufswahltag kann man sich nicht nur kostenlos über Ausbildungsplätze, offene Stellen und die beruflichen Schulen informieren, sondern auch über die Studienangebote der drei ostbayerischen Hochschulen Deggendorf, Passau und Regensburg.

Für viele Jugendliche und ihre Eltern, aber auch für Fachkräfte aus der Region oder Leute, die sich beruflich verändern wollen, ist der Berufswahltag nicht mehr wegzudenken. Der Andrang ist Jahr für Jahr groß, 2500 Besucher suchten im vergangenen Jahr den direkten Draht zu Ausbildern, Studienberatern, Firmenchefs und Personalleitern aus Handel, Handwerk, Industrie, Tourismus, aus dem Dienstleistungsbereich oder aus sozialen Berufen.

Nutzen Sie die Chance und kommen Sie zum Berufswahltag!

Hier finden Sie den aktuellen Messekatalog zum Download.

Mit freundlicher Unterstützung

 

Rückblick Berufswahltag 2016

Wie alles begann…

 

Vom Arbeitgeber zur ArbeitgeberMARKE

Vom Arbeitgeber zur ArbeitgeberMARKE

„Arbeit 4.0 – Wie wir in Zukunft arbeiten werden!“

Die Sicherung der Fachkräfte ist für die Unternehmen der Region aktuell eine der größten Herausforderungen. Wie kann ich mich als Unternehmen auf dem Arbeitgebermarkt positiv positionieren? Was muss ich beachten?

Zum Auftakt der 2. Staffel der Veranstaltungsreihe „Vom Arbeitgeber zur ArbeitgeberMARKE“ lädt das Regionalmanagement Deggendorf ein zum Vortrag:

„Arbeit 4.0 – wie wir in Zukunft arbeiten werden!“ mit Referent Ralf Holtzwart am 4. Oktober 2017 von 14:45 Uhr bis 16:30 Uhr.

Die Anmeldung ist noch bis 25.09.2017 bei Silvia Bernecker möglich (0991/3100-249 oder regionalmanagement@landkreis-deggendorf.de).

Hier kommen Sie zum Veranstaltungsflyer.

IHK-Umfrage zur Digitalisierung im Handel

Die Digitalisierung stellt gegenwärtig sowohl eine Chance als auch eine Herausforderung für den Einzelhandel dar. Aus diesem Grunde führen die IHK Niederbayern und zahlreiche weitere Industrie- und Handelskammern in Deutschland gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut ibi research eine Händlerbefragung durch. Das Ziel dieser Umfrage ist es, herauszufinden, wie der Einzelhandel mit dem Thema Digitalisierung umgeht. Wir bitten Sie, diese Untersuchung mit Ihrer Expertise zu unterstützen.

Die Umfrage dauert rund 15 Minuten – die Antworten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Den Link zur Umfrage finden Sie hier:

Die  Umfrage  läuft  bis zum 27. August 2017. Die Studienergebnisse werden im September 2017 veröffentlicht.

 

 

Innovationstreffen

Berührungsloses Inspektionsverfahren für spiegelnde Oberflächen

am 19.10.2017 in Bechyně (CZ)

Die Universität Passau und die Südböhmische Universität in Budweis laden Sie zur Teilnahme am Innovationstreffen herzlich ein!

Information und Anmeldung

 

BAYERISCH-TSCHECHISCHE UNTERNEHMERBÖRSE

BAYERISCH-TSCHECHISCHE UNTERNEHMERBÖRSE

BAYERISCH-TSCHECHISCHE UNTERNEHMERBÖRSE am 13. September 2017 //15:00 Uhr im Kulturhaus Druzba //Klattau

Die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Bayern und Tschechien hat sich kontinuierlich fortentwickelt und hat bereits ein hohes Niveau erreicht. Viele erfolgreiche Kooperationen zwischen Unternehmen in unseren Regionen haben zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit auf beiden Seiten beigetragen. Dennoch bietet eine noch engere Zusammenarbeit durchaus erhebliche Potenziale. Wichtige Voraussetzung ist ein persönliches Kennenlernen von möglichen Partnern. Diese Gelegenheit möchten Ihnen die Veranstalter der Unternehmensbörse bieten.

Weiter Informationen im Flyer

VISIONARY DAY

Gesucht: Zündende Ideen für die Heimat

Wer eine neue Idee hat, ist ein Spinner, bis die Idee eingeschlagen hat. – Mark Twain

Die Wirtschaftsjunioren Regen starten den ersten Visionary Day und suchen kreative Köpfe für die Zukunft des Landkreises Regen – Bewerbung ab sofort

Ausgeflippte Vorschläge, zündende Ideen, ungewöhnliche Visionen: Genau darum geht´s beim ersten Visionary Day, den die Wirtschaftsjunioren Regen anpacken. Sie wollen am Dienstag, 7. November, im Regener Landwirtschaftsmuseums Querdenker und Kreativlinge auszeichnen, die Ausgefallenes für den Landkreis Regen im Kopf haben – und sie dabei unterstützen, ihre Idee auch in die Tat umzusetzen. Aktuell geht´s in die erste Runde. Ab sofort können sich alle, die dabei sein wollen, bewerben. weiterlesen