Soforthilfemaßnahmen der Bayerischen Staatsregierung

Liquiditätshilfen der LfA Förderbank Bayern

Aufgrund der neuesten Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona Virus weisen wir Sie daraufhin, dass das Bayerische Wirtschaftsministerium auf seiner Homepage aktuell Unterstützungsmöglichkeiten für betroffene Unternehmen dargestellt hat.

Alle hierzu einschlägigen Informationen sind unter https://www.stmwi.bayern.de/coronavirus/ zusammengefasst.

Auch die entsprechenden Anlaufstellen sind hier genannt:

Liquiditätshilfen der LfA Förderbank Bayern
Unter der Telefonnummer 089 2124-1000 sind die Förderexperten der LfA für allgemeine Anfragen und eine konkrete Beratung über die bestehenden Förderangebote zu erreichen. Unter http://www.lfa.de können sich Unternehmen über alle Finanzierungsangebote der LfA und die mögliche Inanspruchnahme der LfA-Bürgschaften informieren.

Hotline für Unternehmen
Sie erreichen die Service-Hotline des Bayerischen Wirtschaftsministeriums für Fragen rund um das Coronavirus per E-Mail unter coronavirus-info@stmwi.bayern.de und telefonisch unter 089 2162-2101 (Mo.–Do.: 07:30 – 17:00 Uhr, Fr.: 07:30 – 16:00 Uhr).
Bitte beachten Sie: Die Coronavirus-Hotline des StMWi erteilt keine rechtlichen Auskünfte.

Für weitere Rückfragen stehen wir selbstverständlich gern zur Verfügung.

Markus König

Dipl.Kfm.(FH), M.A.

Leitung Wirtschaftsförderung
________________________________________________________________________

ARBERLAND REGio GmbH
Die Kreisentwicklungsgesellschaft des Landkreises Regen
Amtsgerichtstr. 6 – 8, D-94209 Regen
T: +49 9921 9605 4142
F: +49 9921 9605 4152

mkoenig@arberland-regio.de
www. arberland-regio.de

Sitz: Regen, Amtsgericht Deggendorf HRB 4032
Geschäftsführer: Herbert Unnasch
Aufsichtsratsvorsitzende: Landrätin Rita Röhrl
USt.-IdNr.: DE292681338

 

 

Ein Abend für das Ehrenamt

Ein Abend für das Ehrenamt

Das Jahrestreffen Regionalentwicklung 2019 am Technologie Campus Teisnach

Bereits traditionell richten das Regionalmanagement der Kreisentwicklungsgesellschaft ARBERLAND REGio GmbH und das Landratsamt Regen im November einen Ehrenabend für heimische Leistungsträger aus Politik, Bildung, Wirtschaft, Behörden und Vereinen aus. In diesem Jahr fassten die Fachreferate das Thema „Ehrenamt“ ins Auge. Regens Landrätin Rita Röhl nutzte ihr Grußwort, um allen bürgerschaftlich Engagierten der Region – auch im Namen der rund 90 Anwesenden – „von ganzem Herzen“ zu danken.

weiterlesen

Zu Gast bei Technologieführern

Zu Gast bei Technologieführern

5. Netzwerktreffen am Technologie Campus Teisnach

Tourismus, Glas und Handwerk – das sind die erklärten Schlüsselbranchen des Landkreises Regen. Doch auch in Sachen Technologie und Forschung spielen das ARBERLAND und der Bayerische Wald ganz weit vorne in der internationalen Konkurrenz mit.

Bereits zum fünften Mal hat das Regionalmanagement der ARBERLAND REGio GmbH Vertreter der heimischen Wirtschaft, Wissenschaft und Behörden zum Netzwerktreffen „Zu Gast bei Technologieführern“ geladen. Nach Qioptiq, Linhardt, Rohde & Schwarz und Rehau boten nun die beiden Technologie Campus Teisnach für optische Technologien und industrielle Sensorik 4.0 den passenden Rahmen.

weiterlesen

„Wissenswerkstatt Ehrenamt“ geht mit 130 Teilnehmern in die fünfte Runde

„Wissenswerkstatt Ehrenamt“ geht mit 130 Teilnehmern in die fünfte Runde

Steuerliche Stolperfallen im Verein – und wie man sie erfolgreich meistert

Ob Männerchor, Katholischer Frauenbund, Burschenschaftler oder Frauenselbsthilfegruppe – Vereine, die Mitglieder aufgrund ihres Geschlechtes ausschließen, sollen, so will es die aktuell geplante Gesetzesänderung, den Status der Gemeinnützigkeit verlieren – mitsamt ihren steuerlichen Vorteilen. Wie man Finanzfallen wie diese im Verein meidet und meistert, darüber klärte die „Wissenswerkstatt Ehrenamt“ am Mittwoch auf.

weiterlesen

450.000 Euro für Landkreismarketing, bürgerschaftliches Engagement und Co.

450.000 Euro für Landkreismarketing, bürgerschaftliches Engagement und Co.

Regionalmanagement nimmt neuen Förderbescheid entgegen


Imagewerbung für den Landkreis Regen machen, Technologieunternehmen vernetzen  und ehrenamtliches Engagement stärken – diese und viele weitere Aufgaben übernimmt das Regionalmanagement der Kreisentwicklungsgesellschaft ARBERLAND REGio GmbH. Damit es den Landkreis in Zeiten des demografischen Wandels und Fachkräftemangels weiterhin zukunftsfähig aufstellen kann, hat das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie am Montag einen Förderbescheid in Höhe von 450.000 Euro überreicht.

weiterlesen

Technologieregion Arberland

Technologieregion Arberland

Innovativ, dynamisch, leistungsstark

Foto: Marcel Peda, pedagrafie

Die Technologieregion ARBERLAND ist in der Oktober-Ausgabe der Zeitschrift INNSIDE stark vertreten. Hier kommen Sie zur aktuellen Ausgabe, den Regionsbeitrag finden Sie auf Seite 42.

Der Landkreis Regen – Arberland ist vielen als stärkste Tourismusdestination des Bayerischen Waldes und herausragendes Zentrum der Glaswirtschaft ein Begriff. In der jüngsten Vergangenheit hat sich der Landkreis an der bayerisch-tschechischen Grenze aber auch zu einem dynamischen und zukunftsorientierten Hightech-Standort entwickelt. So liegt heute beispielsweise mehr als jeder zweite niederbayerische Arbeitsplatz aus der Branche Optik und Feinmechanik sowie jeder fünfte aus der Elektronik im Arberland.

weiterlesen

Engagement macht stark!

Engagement macht stark!

Regionalmanagement informiert zum Thema Vereinsrecht

Mit einem gut besuchten Vortragsabend der Wissenswerkstatt Ehrenamt zum Thema „Verein und Recht“ hat sich das Regionalmanagement der ARBERLAND REGio GmbH am Donnerstag an der bundesweiten Aktionswoche „Engagement macht stark!“ beteiligt. In ihrem Grußwort lobte Landrätin Rita Röhrl den Einsatz der Kreisentwicklungsgesellschaft für die Belange des heimischen Ehrenamtes und freute sich über das rege Interesse der 50 anwesenden Vereinsmitglieder: „Ich bin mir sicher, dass wir alle den ein oder anderen Tipp mitnehmen werden, der uns das Leben draußen leichter macht“, meinte sie.

weiterlesen

Glas und Design – Schüler gestalten

Glas und Design – Schüler gestalten

Designwettbewerb des Projekts „Zukunft Glasgestaltung“ geht an den Start

(v.l.: Fachlehrer Ronald Fischer; stellv. Schulleiterin Iris Haschek; Schulleiter Gunther Fruth; Johanna Brunner-Rinke, Projektbetreuerin „Zukunft Glasgestaltung“, Regionalmanager Stephan Lang, Koordinator des Netzwerk Glas)

Ein individueller gläserner Beistelltisch in Zeichnung oder als Modell, ästhetisch anspruchsvoll, funktionell, eigenständig und im Idealfall sogar anderweitig nutzbar – bis zum 8. November 2019 haben Schülerinnen und Schüler aller Schularten (ab der achten Klasse) die Chance, sich dieser Aufgabenstellung zu widmen und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Im Rahmen eines Designwettbewerbes sucht die Glasfachschule Zwiesel gemeinsam mit der Kreisentwicklungsgesellschaft ARBERLAND REGio, dem Netzwerk Glas und dem Glasmuseum Frauenau nach einzigartigen „Coffee Table“-Entwürfen aus Schülerhand. Im Vordergrund steht dabei der Werkstoff Glas.

weiterlesen

Viechtacher Wochen der Nachhaltigkeit

Viechtacher Wochen der Nachhaltigkeit

Im Rahmen des Klimanetzwerks (AK-Energie und Verkehr und Umweltsstation) wurde gemeinsam mit der Kath. Erwachsenbildung das Programm der “Viechtacher Wochen der Nachhaltigkeit” zusammengestellt.  Vom 13. bis zum 24. Oktober wird ein breites Spektrum an Vorträgen und Veranstaltungen vorwiegend im Pfarrsaal der Kath. Kirche Viechtach geboten.

Hier kommen Sie zum Programm.

3. Bayerisch-Tschechische Unternehmensbörse

3. Bayerisch-Tschechische Unternehmensbörse

Branchen im Fokus: Maschinenbau, Elektrotechnik, IT, Automotive und Bauwesen

Aus der sprichwörtlich „guten Nachbarschaft“ zwischen Niederbayern und seinen tschechischen Nachbarbezirken ist in den vergangenen Jahren eine sehr erfolgreiche wirtschaftliche Zusammenarbeit erwachsen.
Diese Erfolgsgeschichte hat Zukunft! Im grenzübergreifenden Austausch wollen wir die Kooperation unter den Betrieben und den Kontakt zu Hochschulen und Clusterinitiativen weiter intensivieren. Nutzen Sie diese etablierte Plattform für persönlichen Dialog und als Basis für tragfähige und erfolgreiche Geschäftsbeziehungen!

weiterlesen