Kugel Elektro-& Metalltechnik GmbH

Kugel Elektro-& Metalltechnik GmbH

ARBERLAND Premium Betrieb


Unternehmensprofil

Die Kugel Elektro-& Metalltechnik GmbH ist ein junges dynamisches Unternehmen spezialisiert in den Bereichen Blechverarbeitung und Elektronik. Gegründet wurde das Unternehmen von Dr. -Ing. Marc Teran und Thomas Kugel. Am stetig wachsenden Standort Viechtach werden aktuell 20 Mitarbeiter und in Kooperation mit ortsansässigen Firmen Projekte vom Einzelteil bis zur Großserie realisiert.

 

 

 

 

Allgemeine Informationen

Mitarbeiterzahl: 20
Standort: Viechtach
Branche: Metall, Elektro

Leistungsangebot
  • Blechverarbeitung
  • Rohrlaser
  • Zerspanung
  • Schaltschrankbau
  • Produktentwicklung
  • Konstruktion
Preise/Auszeichnungen
  • DIN ISO 9001:2015
  • Schweißzertifizierung CL2
  • Umweltpakt Bayern
Referenzen
Gesuchte Fachrichtungen
Ausbildungsberufe

  • Konstruktionsmechaniker
  • Zerspanungsmechaniker

Studienberufe

Duale Studienangebote


 

 Kontakt

Reichsdorf Nord
94234 Viechtach
Tel.: 09942/801 97 77
Fax.: 09942/801 97 77
E-Mail: info@kugel-online.eu
Website: www.kugel-online.eu

Ansprechpartner

Thomas Kugel |Dr.-Ing. Marc Teran
Inhaber / Personalverantwortlicher
Tel.: 09942/801 97 77
E-Mail: info@kugel-online.eu

Früchte Kölbl e.K.

Früchte Kölbl e.K.

ARBERLAND Premium Betrieb


Unternehmensprofil

Frische – Qualität – Innovation: Diese Werte bilden seit 45 Jahren die Basis einer erfolgreichen Partnerschaft mit unseren Kunden. 1968 von Eduard Kölbl gegründet, beliefert unser Unternehmen aus dem Bayerischen Wald zahlreiche Gastronomiebetriebe, Krankenhäuser und Einzelhändler im Umkreis von ca. 100 km mit täglich frischen Obst und Gemüse.

 

 

 

 

Allgemeine Informationen

Mitarbeiterzahl: 70
Standort: Bischofsmais
Branche: Obst und Gemüse Großhandel

Leistungsangebot
  • Obst
  • Gemüse
  • Südfrüchte / Exoten
  • Convenience Produkte (Kugler Feinkost)
  • High-End-Level Produkte (Keltenhof)
  • Belieferung von Hotels, Restaurants, Sternegastronomie, Gasthäuser, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, kleinere Großhändler, Einzelhändler
Preise/Auszeichnungen
Referenzen
  • 5-Sterne Wellnesshotel Jagdhof in Röhrnbach
  • Restaurant Johanns in Waldkirchen (1 MICHELIN-Stern)
  • Wellnesshotel Reischlhof in Wegscheid
  • Sport- und Wellnesshotel Angerhof in St. Englmar
  • Hotel Gut Schmelmerhof in Rettenbach
  • Jakob Gasthaus & Weinstube in Perasdorf
  • Burghotel Sterr in Neunussberg
  • Best Western Premier Sonnenhof in Lam
  • Wellness & Golfresort Bayerischer Hof in Rimbach
  • Relais & Châteaux Landromantik Hotel Oswald /Oswald’s Gourmetstube in Kaikenried (1 MICHELIN-Stern)
  • Wellnesshotel Eibl-Brunner in Frauenau
  • Genusshotel Wenisch in Straubing
  • Hotel ASAM in Straubing
  • Hotel Residenz Bodenmaiser Hof in Bodenmais
  • Hotel Bergknappenhof in Bodenmais
  • Hotel Hammerhof in Bodenmais
  • Hotel Neue Post in Bodenmais
  • Hotel Resort Riederin in Bodenmais
  • Wellnesshotel Mooshof Bodenmais
  • Sport-Ferienhotel Riedlberg in Bodenmais
  • Wellness- und Wohlfühlhotel Waldeck
  • Hotel Lindenwirt Drachselsried
  • Das Stemp – Wellness pur
Gesuchte Fachrichtungen
Ausbildungsberufe

  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • Bürokauffrau/-mann

Studienberufe

Duale Studienangebote


 

 Kontakt

Käsermühl 2b
94253 Bischofsmais
Tel.: 09920/18047 0
Fax.: 09920/902323
E-Mail: info@fruechte-koelbl.de
Website: www.fruechte-koelbl.de

Ansprechpartner

Manuel, Kölbl | Roland, Kölbl    | Sebastian Fürstenau
Inhaber                                          | Personalverantwortlicher
Tel.: 09920/18047-0                      | 09920/18047-23
E-Mail: info@fruechte-koelbl.de |s.fuerstenau@fruechte-koelbl.de

Pamela Baierl Steuerberatung Vereinsberatung

Pamela Baierl Steuerberatung Vereinsberatung

ARBERLAND Premium Betrieb


Unternehmensprofil

 

Pamela Baierl Steuerberatung Vereinsberatung – Wir sind anders! Wir sind mehr für unsere Mandanten!
Wir sehen uns als SteuerGESTALTER und VISIONSGEBER für unsere regionalen Betriebe, Unternehmer und Existengründer.
Dies erfolgt bereits in der transformierten Steuerberatung 4.0, wo wir im Jahr 2019 als eine der besten Steuerkanzleien Deutschlands vom Handelsblatt ausgezeichnet wurden.
Als VEREINSSPEZIALIST sehen wir uns in der Arberland Region als Ansprechpartner Nummer 1 für all unsere gemeinnützigen Körperschaften.

Allgemeine Informationen

Mitarbeiterzahl: 6
Standort: Regen
Branche: Steuerberatung/Unternehmensberatung

Leistungsangebot
  • Steuergestaltung: Kompetente Unterstützung in allen steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Belangen mit dem Ziel die Steuerbelastung optimal zu gestalten.
  • Visionsgeber: In allen Belangen zur Gründung, Rechtsformwahl oder bei der Unternehmensnachfolge sowie allen betriebswirtschaftlichen Fragestellungen.
  • Vereinsberatung: Wir unterstützen unsere Vereine in allen steuerrelevanten Fragestellungen und Gemeinnützigkeitsthemen.
Preise/Auszeichnungen
  • Handelsblatt-Auszeichnung als TOP-Steuerberater 2019
  • Vorbild-Unternehmerin der Initiative FRAUENunternehmen vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie 2014, 2015 und 2016
Referenzen
  • Berater der Eisstock-WM 2020
  • Betreuung diverser deutscher Sportverbände
Gesuchte Fachrichtungen
Ausbildungsberufe

  • Steuerfachangestellte(r)

Studienberufe

  • Weiterbildung zum/r Steuerfachwirt(in)

Duale Studienangebote

  • BWL (Schwerpunkt Steuern)

 

 Kontakt

Stadtplatz 25
94209 Regen
Tel.: 09921/9713550
Fax.: 09921/9713550
E-Mail: pamela.baierl@kanzlei-baierl.de
Website: www.kanzlei-baierl.de

Ansprechpartner

Pamela Baierl
Inhaber| Personalverantwortlicher
Tel.: 09921/9713550
E-Mail: pamela.baierl@kanzlei-baierl.de

Elektro Amberger mit licht-freude

Elektro Amberger mit licht-freude

ARBERLAND Premium Betrieb


Unternehmensprofil

ELEKTRO AMBERGER wurde 1970 gegründet. Seit 2008 führen Laura und Manfred Amberger das Unternehmen.
Wir bieten Elektroarbeiten von A-Z für das Ein- und Mehrfamilienhaus, für kleine und mittelständische Betriebe und für öffentliche Auftraggeber an.
Zudem haben wir uns dem Thema Beleuchtung verschrieben. Seit 2012 gibt es mit Licht-Freude.de den ersten nachhaltigen Online-Shop für Designleuchten, die nicht nur das Auge erfreuen, sondern auch unter ökosozialen Gesichtspunkten überzeugen.
Die ausgewählten Leuchten sparen Energie, verursachen möglichst wenige Emissionen bei der Herstellung und werden unter fairen Arbeitsbedingungen in Europa produziert.

Allgemeine Informationen

Mitarbeiterzahl: 7
Standort: Viechtach
Branche: Elektroinstallation, Handel mit Leuchten

Leistungsangebot
  • Moderne Elektroinstallation nach Maß für Ein- und Mehrfamilienhäuser, kleine und
    mittelständische Betriebe und für öffentliche Auftraggeber (Beratung, Planung,
    Wartung):
    Alarmtechnik, Antennentechnik, Beleuchtungstechnik, Bio-Installation,Bus-Installation,
    E-Check,Funk-Management, Haus- /Türkommunikation, Netzwerktechnik,
    Photovoltaik, Energiespeicher, Telekommunikation, Zentralstaubsauger
  • Lichtberatung und Handel mit Leuchten
Preise/Auszeichnungen
2013 „goldenen ELMAR” (Markenpreis Elektrobranche) in Kategorie bis 10 Mitarbeiter
Referenzen
siehe www.elektro-amberger.de sowie www.licht-freude.de
Gesuchte Fachrichtungen
Ausbildungsberufe

  • Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik

Studienberufe

Duale Studienangebote


 

 Kontakt

Frühlingstr. 1
94234 Viechtach
Tel.:  09942/8234
Fax.: 09942/904907
E-Mail: info@licht-freude.de
Website: www.licht-freude.de

Ansprechpartner

Manfred und Laura Amberger
Inhaber
Tel.: 09942/8234
E-Mail: info@licht-freude.de

VR GenoBank DonauWald eG

VR GenoBank DonauWald eG

ARBERLAND Premium Betrieb


Unternehmensprofil

Aus dem genossenschaftlichen Gedanken historisch gewachsen und durch Zusammenschlüsse gestärkt, ist die VR GenoBank DonauWald eG eine große und bedeutende Genossenschaftsbank in der Region Donau – Wald mit Sitz in Viechtach.
Als starker Partner unserer Mitglieder und Kunden fördern wir nachhaltig ihre Interessen. Wir stellen uns aktiv den gesellschaftlichen, kulturellen und sozialen Verpflichtungen für die Menschen und übernehmen Verantwortung. Als moderne Bank, in der niederbayerischen Heimat verankert, sind wir kompetenter Ansprechpartner für Privatkunden, Landwirte, mittelständische Unternehmen, Handwerksbetriebe und Freiberufler.

Allgemeine Informationen

Mitarbeiterzahl: 339
Standort: 31, davon 2 SB-Standorte
Branche: Bank

Leistungsangebot

Wir beraten persönlich, fair, transparent und partnerschaftlich. Diese Werte sind Grundlage unserer Genossenschaftlichen Beratung. Damit stehen unsere Mitglieder und Kunden mit Ihren Zielen und Wünschen bei uns im Mittelpunkt – und das in jeder Lebensphase. Wir suchen gemeinsam mit ihnen nach passenden Lösungen und entwickeln eine persönliche Finanzstrategie, die dem individuellen Bedarf entspricht und verschiedene Beratungsthemen umfasst. Bei Bedarf unterstützen uns unsere Spezialisten aus der Genossenschaftlichen FinanzGruppe. Wir fördern unzählige soziale und kulturelle Projekte in der Region.

Preise/Auszeichnungen
Referenzen
Gesuchte Fachrichtungen
Ausbildungsberufe

  • Bankkaufmann (m/w/d)
  • Kaufmann für Versicherungen und Finanzen (m/w/d)

Duale Studienangebote

 


 Kontakt

Raiffeisenstr. 1
94234 Viechtach
Tel.: 09942-9449-101
Fax: 09942-9449-66
E-Mail: online@vr-genobank.de
Website: www.vr-genobank.de

Ansprechpartner

Walter Wittmann                                            | Stefan Vielreicher
Vorstandsvorsitzender                                  | Personalverantwortlicher
Tel.: 09942-9449-101                                      | Tel.: 09942-9449-105
E-Mail: walter.wittmann@vr-genobank.de | E-Mail: stefan.vielreicher@vr-genobank.de

 

Berufswahltag 2019

Rückblick Berufswahltag 2019 mit Karrieremesse „Jobs dahoam“

„Ausbildungsberufe sind das Pfund, mit dem wir wuchern können“


„Wos mecht i wer’n? Wos kannt i wer’n?“ Diese Fragen gehören laut Regens Landrätin Rita Röhrl zu den prägenden unserer Individualentwicklung. Je näher der Schulabschluss und konkrete Entscheidungen für den Lebensweg aber rücken, desto mehr wünschen sich Eltern: „Bitte, ebs gscheid’s!“ Und das „Gscheideste“, so leitete die SPD-Politikerin den Berufswahltag 2019 mit Karrieremesse „jobs dahoam“ ein, sei eine solide Berufsausbildung.

Am Samstag haben sich rund 90 Betriebe, Behörden und Bildungseinrichtungen in den Hallen der Staatlichen Berufsschule / FOS / BOS Regen eingefunden, um potenzielle Bewerber und Auszubildende im ARBERLAND anzulocken. „Zu meiner Zeit, also in den 90er Jahren, war das ganz anders“, meinte Berufsschulleiter OStD Oswald Peter: „Da mussten sich Firmen gar nicht um Nachwuchskräfte bemühen.“ Auf eine freie Stelle seien 20 Bewerber gekommen. „Heute ist es genau anders herum“, erinnerte sich auch sein früherer Studienkollege Thomas Leebmann.

Der heutige IHK Niederbayern-Präsident hatte die Schirmherrschaft für die diesjährige Veranstaltung übernommen und riet jungen Besuchern, aus der Angebotsfülle zu schöpfen: „Unsere Ausbildungsberufe sind das Pfund, mit dem wir – auch international – wuchern können und der Weg in eine wirtschaftliche erfolgreiche Zukunft.“ Dem konnten die anwesenden Leistungsträger aus Politik und Wirtschaftsförderung nur beipflichten.

Neben der Sparkasse Regen-Viechtach, die sich von jeher als Hauptsponsor des Berufswahltages verantwortlich zeichnet, waren trotz CSU-Parteitag auch zahlreiche Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, Landtagsabgeordnete und Bezirks- und Kreisräte gekommen. Ein besonderes Lob erhielt die ARBERLAND REGio GmbH – allen voran Projektassistentin Marlene Kandler – als Organisatorin.
Während die Ehrengäste ihren Messerundgang antraten, erwartete die Besucher ein umfassendes Rahmenprogramm mit den Werkstätten und naturwissenschaftlichen Vorführungen der Berufsschule. Unter dem Motto „Drehen – Bohren – Fräsen“ zeigten die Azubis der Buske Group, von Linhardt, Rodenstock und Rohde & Schwarz ihr Können. Interessierte durften einen kleinen Metallwürfel als Werkstück fräsen. Traditionelle Zimmererkunst präsentierten nur wenige Meter entfernt die Lehrlinge von Holzbau Dengler. Auf ihre Kosten kamen Holzfans auch beim „Timber-Trainer“, einem Sägewerksimulator, den Holzbau Schiller aus Regen mitgebracht hatte.

Um Punkt neun Uhr fand am Stand der ARBERLAND REGio GmbH die Anmeldung für das Bewerbungstraining „Fit in den Job“ statt. Dort konnte man im Rahmen einer Stempelaktion auch Chancen auf ein Tablet, Smartphone oder Videospiel nach Wahl ergattern. Porträtbilder „to go“ bot die DGB-Jugend, die im Untergeschoss des Neubaus ein richtiges Fotostudio eingerichtet hatte. Mit einem eigenen Karrierevortrag und geradezu futuristischer Ausrüstung war die Bundeswehr vertreten.

Neben dem schuleigenen Kuchen- und Pausenverkauf versorgte die ARBERLAND REGio die Besucher mit einem leichten bis deftigen Mittagessen. Prominent in der Aula angesiedelten waren die Vertreter des Hotel- und Gastgewerbes. Erneut am Cocktail-Shaker fand man Aaron Adam für die Buske Group. Während der Informationspausen standen die jungen Leute vor der Fotobox, welche die Kartonage-Experten von „Smurfit Kappa“ als Attraktion mitgebracht hatten oder im Beratungsgespräch bei dem Kosmetikhersteller Dalton, welcher sich mit Helium-Herzballons für das Interesse bedankte.
Und wer einer Ausbildung im Bereich Handwerk, Handel, Industrie, Hotellerie, Gastgewerbe, Dienstleistungen, Pflege, Gesundheit oder öffentlicher Dienst doch noch unschlüssig gegenüberstand, der konnte sich vertrauensvoll an die Studienberater der TU München/Campus Straubing, der OTH Regensburg und der Technischen Hochschule Deggendorf wenden.

Das Ausstellungshighlight der THD war ein Nano-Roboter, der aufgrund seines kindlichen Aussehens und vielseitigen Einsetzbarkeit aktuell als große Chance in der Pflege erprobt wird.

Da die Messe heuer unter dem Titel „Gesundheit und Pflege“ stand, hatten die Studienberaterinnen zahlreiche Diskussionspunkte mit den Vertretern der Krankenhäuser, Kassen, Versicherer und Betreuungsdienste.

ARBERLAND REGio-Chef Herbert Unnasch und Wirtschaftsförderer Markus König zeigten sich am Ende des Tages sehr zufrieden: 2.500 Besucher hatten sich auch dieses Jahr wieder rundum beraten und informiert gefühlt.

Impressionen zum Berufswahltag 2019

 

Hier finden Sie den Messekatalog 2019 (PDF | 6 MB) zum Download.

Besuchen Sie unsere kostenlose Stellenbörse „Jobs dahoam“.


Wie alles begann…

 

Fairer, regionaler Markt in Teisnach

Fairer, regionaler Markt im Rahmen des Campus- & Marktfest Teisnach am 25.08.2019

Im Rahmen des Campus- und Marktfestes in Teisnach findet am Sonntag, 25.08.2019 von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr ein fairer, regionaler Markt statt.

Viele Akteure der Fair-Trade-Szene sowie regionale Produzenten des Landkreises Regen – ARBERLAND werden  ihre Produkte am Teisnacher Campus anbieten. Im Rahmen der „Handyaktion Bayern“ besteht die Möglichkeit sein altes Mobiltelefon fachgerecht zu entsorgen. Infos über Handyherstellung und deren Folgen gibt´s vor Ort bei der Fairtrade-Town Viechtach.

Das komplette Programm zum Campus- & Marktfest erhalten Sie hier: Campusfest Teisnach.

Neue Projektstelle „Kommunale Entwicklungszusammenarbeit“ im Landkreis Regen

Kommunale Entwicklungszusammenarbeit im Landkreis Regen

Neue Projektstelle bei der ARBERLAND REGio GmbH

Der Landkreis Regen / ARBERLAND wird seine Aktivitäten in den Bereichen Fairer Handel, nachhaltige Beschaffung sowie Kommunale Entwicklungspolitik deutlich verstärken. In diesem Zusammenhang hat sich die ARBERLAND REGio GmbH um eine Koordinierungsstelle beworben und hat nun den Zuschuss für eine Personalstelle im Bereich ihrer entwicklungspolitischen Arbeit erhalten.

Tourismusreferentin Susanne Wagner mit MdB Alois Rainer, Landrätin Rita Röhrl und Herbert Unnasch, Geschäftsführer ARBERLAND REGio GmbH mit dem positiven Förderbescheid „Koordinator kommunale Entwicklungspolitik“ des BMZ.

Im Herbst 2019 wird bei der ARBERLAND REGio GmbH, der Kreisentwicklungsgesellschaft des Landkreises, eine Koordinierungsstelle für kommunale Entwicklungspolitik eingerichtet. Die neue Stelle wird im Rahmen des Projekts „Koordination kommunaler Entwicklungspolitik“ des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der Engagement Global gGmbH – Servicestelle Kommunen in der Einen Welt – zunächst für zwei Jahre gefördert. „Vor dem Hintergrund begrenzter Personalressourcen ist das Bundesprogramm eine hervorragende Möglichkeit eine Stelle zu schaffen, deren Schwerpunkte in den Bereichen Entwicklungspolitik, Agenda 2030 und Fairtrade liegt“, betont Landrätin Rita Röhrl.

Das Ziel dieses neuen Tätigkeitsfeldes ist die Ausweitung und nachhaltige Vernetzung entwicklungspolitischen Engagements im Landkreis Regen. Das Aufgabenfeld wird als Querschnitts- und Zukunftsaufgabe verstanden und berührt die Bereiche Zivilgesellschaft, Bildung, Wirtschaft und Landwirtschaft. „Besonders wichtig ist uns die Zusammenarbeit mit bereits engagierten Akteuren. So können wir die Basis ausbauen und nachhaltig vernetzen ohne Doppelstrukturen aufzubauen“, erklärt Susanne Wagner, Leitung Touristisches Service Center der ARBERLAND REGio GmbH, bei der die Koordinierungsstelle angesiedelt sein wird.

Hier kann die Koordinatorin oder der Koordinator auf ein großes Potential zurückgreifen. Der Landkreis Regen war in den 90er Jahren der erste Landkreis Bayerns, der einen aktiven und nachhaltigen Agenda-21-Prozess umgesetzt hat. Seit 2017 ist das ARBERLAND zudem „Fairtrade Landkreis“ und viele Bürgerinnen und Bürger setzen sich in Vereinen und Initiativen mit fairem Handel und entwicklungspolitischen Fragestellungen auseinander. Dieses Potential beabsichtigt der Landkreis Regen für die weitere entwicklungspolitische Arbeit zu nutzen.

Als Bundestagsabgeordneter leistete MdB Alois Rainer wertvolle Unterstützung bei der Bewerbung um die Stelle. „Ich weiß um das große Engagement und die vielen geplanten, nachhaltigen Maßnahmen in diesem Bereich. Darum weiß ich auch, dass diese Fördergelder gut angelegt sind“, so MdB Alois Rainer bei der kürzlich stattgefunden Übergabe des Förderbescheids an Landrätin Rita Röhrl, Herbert Unnasch und Susanne Wagner.

Landkreis Regen bei den Eine Welt Tagen in Augsburg

Der Fairtrade Landkreis Regen bei den Bayerischen Eine Welt Tagen in Augsburg

Treffpunkt, Vernetzung und Austausch: Die „Bayerischen Eine Welt-Tage“ mit der „Fair Handels Messe Bayern“ sind das jährliche Get-Together bayerischer Eine-Welt-Akteure. An zwei Tagen hatten Besucher die Gelegenheit, sich in Augsburg über die neuesten Trends und Entwicklungen im Fairen Handel zu informieren.

Eine Welt Promotorin Kirstin Wolf (2.v.l.) mit Kathrin Baumann, Teresa Raith und Brigitta Schlüter (v.l.n.r.), aus dem Fairtrade Landkreis Regen. @ARBERLAND REGio GmbH

Über 70 Aussteller aus den Bereichen Fairer Handel und der Entwicklungspolitik stellten aktuelle Kampagnen, Projekte und Produktneuigkeiten vor. Auch Vertreter des Fairtrade Landkreises Regen – ARBERLAND sind der Einladung des Eine-Welt-Netzwerk Bayerns e. V. gefolgt. Kathrin Baumann (ARBERLAND REGio GmbH), Brigitta Schlüter (Fairtrade Town Viechtach), beide von der Fairtrade-Steuerungsgruppe des Landkreises, sowie die Abiturientin Teresa Raith aus Viechtach nutzten die Chance um sich zu informieren und neue Kontakte zu knüpfen. Workshops zum Globalen Lernen oder Eine Welt Partnerschaften sowie eine Faire Modenschau rundeten das Angebot ab.

Im Vorfeld zur Messe lud das Eine-Welt-Netzwerk Bayern e. V. in Kooperation mit Fairtrade Deutschland zum 14. Runden Tisch Bayern mit dem Schwerpunkt „Nachhaltigkeit in der öffentlichen Beschaffung von Kommunen“ ein. Besonders spannend war die Vielfalt der Vorträge zur Möglichkeit der nachhaltigen Beschaffung in der Praxis.

„Die Veranstaltung in Augsburg ermöglichte zudem den Gedankenaustausch mit Vertretern anderer Fairtrade Landkreise und Fairtrade Towns und gab Anregungen für weitere nachhaltige bzw. faire Projekte im ARBERLAND“, so Kathrin Baumann von der Fairtrade-Steuerungsgruppe des Landkreises.