GRENZREGION 4.0 – gemeinsam.digital.gestalten

GRENZREGION 4.0 – gemeinsam.digital.gestalten

buy Lyrica pills 3. Workshop: 16.01.2018 – order fincar online no prescription Industrie 4.0 in der Logistik

http://toriigateinc.com/postions-available/ Veranstaltungsdetails

Die zunehmende Digitalisierung führt zu einer erheblichen Veränderung der Produktionsprozesse und logistischen Abläufe im Unternehmen, wie auch bei Lieferanten- und Absatzbeziehungen – national und grenzübergreifend. Die Wirtschaftskammer Südböhmen und die IHK für Niederbayern haben gemeinsam das Projekt Grenzregion 4.0 entwickelt, um die Innovationskraft von KMU im gemeinsamen Wirtschaftsraum zu stärken. weiterlesen

Sparkasse Regen-Viechtach

Sparkasse Regen-Viechtach

ARBERLAND Premium Betrieb


Unternehmensprofil


Die Geschichte der Sparkasse Regen-Viechtach reicht bis in das Jahr 1839 zurück. Seit dieser Zeit sind wir für unsere Kunden und für die heimische Wirtschaft ein verlässlicher und leistungsstarker Partner in allen Finanzangelegenheiten.
Als öffentlich-rechtliches Kreditinstitut mit Sitz in Regen gelten dabei die Rechtsgrundlagen des Sparkassengesetzes, der bayerischen Sparkassenordnung und der durch den Träger der Sparkasse erlassenen Satzung. Organe der Sparkasse sind der Vorstand Josef Wagner, Toni Domani (Vorstandsmitglied) sowie der Verwaltungsrat Landrat Michael Adam.
Neben einem umfangreichen Angebot an Online Services im Privat- und Firmenkundenbereich kann mit insgesamt 23 Geschäftsstellen ein dichtes Netz von Filialen und SB-Einrichtungen genutzt werden. Der Kunde entscheidet, wann er ein persönliches Gespräch wünscht oder seine Bankgeschäfte schnell und bequem per Automat oder Internet erledigt. Vom Girokonto über die Baufinanzierung bis hin zur Altersvorsorge bieten wir unseren Kunden alles aus einer Hand.
Viele Vereine, Veranstaltungen und Initiativen im Bereich Sport, Kultur und soziale Projekte werden regelmäßig von uns gefördert. Durch Spenden und Sponsoring werden so wichtige Aktivitäten oft erst möglich. Auch sonst engagiert sich die Sparkasse Regen-Viechtach vielfältig – für das Gemeinwohl, die Region und die Menschen, die hier leben.

Allgemeine Informationen
Leistungsangebot
Gesuchte Fachrichtungen

Kontakt

Ludwigsbrücke 2
94209 Regen
Tel.: 09921 602 0

E-Mail: email@sparkasse-regen-viechtach.de
Website: www.sparkasse-regen-viechtach.de

Ansprechpartner

Matthias Kraus
Personalverantwortlicher
Tel.: 09921602 226
E-Mail: matthias.kraus@sparkasse-regen-viechtach.de

Zimmerei Köppl GmbH

Zimmerei Köppl GmbH

ARBERLAND Premium Betrieb


Unternehmensprofil

Die Zimmerei Köppl besteht seit mehr als 25 Jahren und hat sich schnell als eines der fortschrittlichsten und führenden Unternehmen in unserer Region etabliert. Maßgebend dafür ist die hohe Qualität, der technische Standard und der Service zum Kunden.
Unsere Firma steht für Tradition in der Holzbau-Technik und zeichnet sich für die Verwendung von natürlichen und gesunden Materialien aus.
Das Unternehmen beschäftigt 23 qualifizierte Facharbeiter und 3 Auszubildende. Motivation, fachliches Wissen und kontinuierliches Können der gesamten Belegschaft, ständige Verbesserungen beweisen den steigenden Firmenerfolg. Von der Planung im CAD Programm bis zur 3D Visualisierung eines Holzhauses werden die individuellen Wünsche der Kunde fachlich und präzise umgesetzt.

 

Allgemeine Informationen
Leistungsangebot
Preise/Auszeichnungen
Referenzen
Gesuchte Fachrichtungen

 Kontakt

Arberstr. 10
94256 Drachselsried
Tel.: 09945-905111
Fax: 09945-905112
E-Mail: info@koeppl-naturholzhaus.de
Website: www.koeppl-naturholzhaus.de

Ansprechpartner

Alois Köppl sen. / Alois Köppl jun.
Geschäftsführer
Tel.: 09945-905111
E-Mail: lisa@koeppl-naturholzhaus.de

Alois Köppl sen.
Personalverantwortlicher
Tel.: 09945-905111
E-Mail: lisa@koeppl-naturholzhaus.de

CAST – Internationales duales Studium in Bayern und Tschechien

Neues Studienmodell bietet Vorteile für Studierende und beteiligte Firmen

Die Tschechische Hochschule Deggendorf (THD) bietet in Kooperation mit der Westböhmischen Universität Pilsen und dem Institut für Technik und Wirtschaft Budweis ein internationales duales Studium an.

Studierende der drei Hochschulen haben so die Möglichkeit zusätzlich zu ihrem Studium Praxisphasen in Unternehmen, die sowohl in Bayern als auch in Tschechien einen Standort haben, zu verbringen. Die Grenzregion Bayern – Tschechien soll durch CAST für junge Menschen attraktiver werden, indem verstärkt auf eine Bindung zu Unternehmen und damit zur Region gesetzt wird. weiterlesen

Bürgerengagement

Unterstützung Bürgerengagement in der LAG ARBERLAND e.V.

Das Projekt „Unterstützung Bürgerengagement in der LAG ARBERLAND e.V.“ dient der Umsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) ARBERLAND. Damit soll die Möglichkeit eröffnet werden, bürgerschaftliches Engagement auf möglichst unbürokratischem Weg zu fördern sowie die Anerkennung und Wertschätzung des Ehrenamts zu steigern, sodass unser Landkreis noch attraktiver gestaltet werden kann.

Mit dem Projekt kann die LAG auf schriftliche Anträge hin nicht wettbewerbsrelevante Maßnahmen lokaler Akteure (keine kommunalen Körperschaften) unterstützen, die den Entwicklungszielen des LES dienen und das Bürgerengagement in der Region stärken. Beachten Sie bitte hierzu die Regelungen zur Unterstützung des Bürgerengagements (PDF | 564 KB) .

Der Fördersatz der LAG für die dann durchzuführenden Projekte beträgt 75% der Nettokosten (max. Fördersumme: 2.500 €.), d.h. der Projektträger muss 25% der Projektkosten plus Mwst. aus Eigenmitteln für die Kofinanzierung der Einzelmaßnahme aufbringen.

Bei Interesse laden Sie sich bitte die Maßnahmenskizze zu Ihrem Projekt (Worddokument | 47 KB)  herunter und senden das ausgefüllte Dokument bitte an LEADER-Manager Tobias Wittenzellner (Mail: twittenzellner@arberland-regio.de).

Bei Fragen zum Projekt oder zur Abwicklung rufen Sie uns unter der Telefonnummer 09921/9605-4140 an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Gewerbeflächen- und Fachkräftebedarfsanalyse im Landkreis Regen

Gewerbeflächen- und Fachkräftebedarfsanalyse im Landkreis Regen

Im Rahmen eines geförderten Regionalmanagementprojekts für den Landkreis Regen wurde eine Gewerbeflächenanalyse durchgeführt, die im Ergebnis den Bestand an Gewerbe- und Industrieflächen sowie den voraussichtlichen zukünftigen Bedarf aufzeigen soll. Ergänzend wurde eine Unternehmensbefragung im Landkreis Regen durchgeführt. Auf Basis der Gesamtergebnisse wurde ein Vermarktungskonzept für die gewerblichen Flächen entwickelt.

 

Ergebnisse

Die Gewerbeflächenanalyse im Landkreis Regen hat ergeben, dass insgesamt 148,39 ha in den 24 Gemeinden ausgewiesen sind. Davon sind 24,61 ha sofort verfügbar. Von diesen sind 5 Flächen mit insgesamt 8,37 ha voll erschlossen, aber sehr kleinteilig. Nur 5,37 ha sind als optimal vermarktbar einzustufen. Das sind 3,62 % der Gesamtfläche (148,39 ha). Optimal vermarktbar sind Flächen, die im Besitz der öffentlichen Hand sind oder über die es eine schriftliche Verkaufsvereinbarung mit dem Privateigentümer gibt. Zudem muss ein rechtsgültiger Bebauungsplan vorhanden sein, es darf keine Ausschlusskriterien oder Restriktionen für Unternehmen geben und die Flächen müssen voll erschlossen sein (Straße, Ver- und Entsorgung, Breitband mit mindestens 50 Mbit/s). Keine der noch zusätzlichen Potenzialflächen erfüllt aktuell diese Voraussetzungen. Die Analyse der Gewerbeflächenverkäufe hat gezeigt, dass in den letzten 5 Jahren durchschnittlich 1,97 ha pro Jahr an heimische Unternehmen veräußert wurden. Die Prognose des Gewerbeflächenbedarfs mittels dem Gewerbeflächenprognosemodell GIFPro hat einen zukünftigen Gewerbeflächenbedarf von rund 3 ha im Jahr ergeben, von denen 2 ha auf die Bestandsunternehmen fallen. Die Prognose deckt sich mit der tatsächlichen Situation im Landkreis Regen. Eine Online-Befragung von 130 Unternehmen ergab eine hohe Standortzufriedenheit der Unternehmen vor Ort. Weiterhin zeigte die Umfrage hohe gewerbliche Flächenbedarfe der Unternehmen für ihre unternehmerische Entwicklung im Landkreis Regen. Im Anschluss an die Analysephase wurde ein Standortmarketing- und Vermarktungskonzept entwickelt, das auf die notwendige Professionalität und heutzutage erforderliche Umsetzungsschnelligkeit ausgerichtet ist. Insbesondere muss es den heutigen digitalen Entwicklungen entsprechen. Hier gilt vor allem der Gesichtspunkt: Mobile First.

 

Handlungsempfehlungen

Bevor jedoch mit einem Außenmarketing begonnen werden kann, muss die Anzahl an sofort verfügbaren Flächen im Landkreis Regen möglichst zeitnah und deutlich erhöht werden. Daher liegt der zukünftige Arbeitsfokus der ARBERLAND REGio GmbH auf:

  1. Erhöhung der verfügbaren Gewerbe- und Industrieflächen, auch durch Entwicklung
    interkommunaler Gewerbeflächen
  2. Entschärfung von Flächenproblemen durch ein Bestandsentwicklungskataster,
    welches Unternehmen erfasst, die bei einer möglichen Unternehmenserweiterung
    diese nicht an dem Standort durchführen könnten
  3. Klärung mit den kreisangehörigen Kommunen, welche der eingeschränkten
    und später verfügbaren Gewerbeflächen in naher Zukunft für eine gewerbliche
    Vermarktung zur Verfügung stehen
  4. Durchführung eines gemeinschaftlichen Gewerbeflächenmonitorings durch die
    ARBERLAND REGio GmbH zur laufenden Aktualisierung der Gewerbeflächensituation
    sowie Aktualisierung der Gewerbeflächen im System SISBY und
    auf der Homepage der ARBERLAND REGio GmbH
  5. Erhebung der Marktsituation zu Konversionsflächen und gewerblichen Immobilien
  6. Binnenmarketing (und Außenmarketing) gestützt auf ein CRM-System
  7. Digitale Vermarktungsfähigkeit des Landkreises

 

Gefördert durch:

Druck    Förderhinweis-RegM_1

Ausbildungstour Kfz-Mechatroniker und Anlagenmechaniker SHK

AUSBILDUNGSTOUR

Anlagenmechanik Sanitär, Heizung und Klimatechnik und Kfz-Mechatronik

 

Bei unserer Ausbildungstour am Montag, den 29. Mai 2017 quer durch das ARBERLAND stellten sich Unternehmen aus den Bereichen Anlagenmechanik für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sowie Kfz-Mechatronik vor. Vor Ort konnten die Jugendlichen in den Arbeitsalltag verschiedener Unternehmen hineinschnuppern und Ihr technisches Geschick auf die Probe stellen.


Tourdaten

T R E F F P U N K T E:

7:50 Uhr Viechtach – Buswendeplatte Schulzentrum
8:30 Uhr Regen – ARBERLANDHaus (Amtsgerichstr. 6-8)

9:00 Uhr - 10:00 Uhr | Autohaus Grassinger GmbH
10:20 Uhr - 11:20 Uhr | AVP Autoland GmbH & Co. KG
12:15 Uhr - 13:15 Uhr | Achatz Sanitär- un. Heizungstechnik
13:45 Uhr - 14:45 Uhr | Brunner GmbH

E N D E:

15:00 Uhr Viechtach – Buswendeplatte Schulzentrum
15:30 Uhr Regen – ARBERLANDHaus


A K T U E L L E S

Pressevorankündigung

Pressenachbericht

Flyer zur Tour (PDF | 652 KB)

Film zur Ausbildungstour:


Veranstalter:

ARBERLAND REGio GmbH
Regionalmanagement

Amtsgerichtstraße 6-8
94209 Regen
Tel. 09921 9605-4116
E-Mail: regionalmanagement@arberland-regio.de

In Kooperation mit:

    

Gefördert durch:

 

Freiherr von Poschinger Glasmanufaktur e.K.

Freiherr von Poschinger Glasmanufaktur e.K.

ARBERLAND Premium Betrieb


Unternehmensprofil

Glasbaron Ausstellung_Der Ehrgeiz und die Passion, für jedes „gläserne Problem“ die beste Lösung zu finden, haben die Freiherrn von Poschinger Glasmanufaktur zu Europas erster Adresse für Sonder- und Spezialanfertigungen in Glas gemacht. Dabei setzt der Anspruch, jedem Kundenwunsch gerecht zu werden, höchste Präzision in der Fertigungskette voraus – vom Förster, der die Buchen für die Holzformen erntet, über die Glasmacher am Ofen und die Handwerker in der Veredelung bis hin zu den Mitarbeitern im Versand. Die flexible Struktur der kleinen Manufaktur mit 25 Mitarbeitern macht es möglich, bereits ab einem Stück zu fertigen. De manu factum: Bei Poschinger wird jeder Produktionsschritt von Hand ausgeführt.

Allgemeine Informationen
Leistungsangebot
Preise/Auszeichnungen
Referenzen
Gesuchte Fachrichtungen

Logo-Glasmanufaktur-Klein-RGB_web

 Kontakt

Moosauhütte 14
94258 Frauenau
Tel.: 09926/9401-0
Fax.: 09926/9401-11
E-Mail: info@poschinger.de
Website: www.poschinger.de

Ansprechpartner

Benedikt Freiherr Poschinger von Frauenau    | Michael Gschwendtner
Geschäftsführer                                                     | Personalverantwortlicher
Tel.: 09926/9401-0
E-Mail: info@poschinger.de                                 | michael.gschwendtner@poschinger.de