Girls´- und Boys´Day 2021

Geschlechtertausch für einen Tag – in Zeiten der Pandemie

Der Girls‘- und Boys‘Day 2021 im ARBERLAND

Mädchen in Männerberufen und Jungs in Frauendomänen – Am 22. April öffnen 17 Betriebe des ARBERLANDES ihre Tore mit Werksführungen, Vorträgen, Inforunden und zahlreichen Schnupperangeboten für Jugendliche, die einen Blick hinter die tradierten Job-Kulissen des jeweils anderen Geschlechts werfen möchten. Wo angesichts der Pandemie weder ein Präsenz- noch ein digitales Programm möglich ist, bitten die teilnehmenden Firmen interessierte junge Menschen dennoch ausdrücklich, zum Hörer oder zur Tastatur zu greifen, denn auch in der Folgezeit sind Besuche und Praktika in ihren Unternehmen jederzeit möglich.

Um auf den bundesweiten Aktionstag im Landkreis Regen aufmerksam zu machen, hat die Kreisentwicklungsgesellschaft ARBERLAND REGio GmbH Schreinerin Maria Maier von der „Schreinerei – Innenausbau Stefan Peter“ sowie die angehenden Erzieher Julian Leutner und Johannes Fenzl vom „Bildungswerk für soziale Berufe des Mädchenwerks Zwiesel“ zum Interview ins ARBERLAND Studio nach Regen gebeten. Wie die drei den Berufsalltag erleben, was sie zu ihrer Ausbildung inspiriert hat – und ob sie sich tatsächlich als Exot*in in ihrer Branche erleben, seht ihr hier:

Diese „Praktikumsplätze für einen Tag“ warten im Landkreis Regen

Mit technischen Berufsbildern für neugierige Mädchen stehen am Donnerstag der Kunststoff- und Polymerverarbeiter „Rehau“, „Rohde & Schwarz“ in Teisnach sowie die Metallexperten von „Dietz Systeme“ in den Startlöchern. „Qioptiq Photonics“ in Regen und der „Technologiecampus Teisnach“ erklären, was eine gelernte Feinoptikerin oder Physikerin ausmacht. Auf handwerkliches Interesse freuen sich die „Zimmerei Geiss“ und Kaminkehrermeister Manuel Ertl in Bischofsmais, die „Schlosserei Hackl“ und die „Spenglerei Pfeffer“ in Regen und die Handwerkstadt „Fidel Schub“ sowie die „Schreinerei – Innenausbau Stefan Peter“ in Viechtach. Künftige Elektronikerinnen, Energie- und Gebäudetechnikerinnen sucht „Weikl“ in Bodenmais.
Das breite Spektrum der sozialen Berufe bringen den Jungs derweil die „Arberlandklinik Zwiesel“ (mit einem ausdrücklich digitalen Angebot), das „Berufsbildungszentrum für soziale Berufe des Mädchenwerks Zwiesel“ und „Dr. Loew Soziale Dienstleistungen“ in Kollnburg und Zwiesel näher. Der „dm“-Markt in Regen bietet die Möglichkeit, sich einen Tag lang als Drogist zu versuchen.

 

Hier findest du den Flyer 2021

zum Download (PDF | 668 KB)

Der nächste Girls‘- und Boys‘ Day im ARBERLAND findet am 28. April 2022 statt.

  • Du bist auf der Suche nach deinem Traumberuf?
  • Du möchtest herausfinden, welcher Beruf dir gefällt?

Dann mach mit beim Girls’s Day oder Boy’s Day am 28. April 2022 in einem Unternehmen ganz in deiner Nähe!

Melde dich an unter:
www.girls-day.de/Radar oder
www.boys-day.de/Boys-Day-Radar 

So sah es beim Girls´- und Boys´Day 2019 aus!

 

Zurück Drucken