Förderprogramm Fit for Work – Bessere Chancen für junge Menschen

Die regionalen Unternehmen bieten jungen Menschen vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten und Jobperspektiven. Einige Jugendliche haben jedoch wegen schwacher Schulleistungen oder der persönlichen Lebenssituation geringere Chancen, einen passenden Ausbildungsplatz zu finden.

Um leistungsschwächere Auszubildende zu unterstützen und die berufliche Bildung zu stärken, fördert der Freistaat Bayern im Rahmen des Förderprogramms „Fit for Work“ gezielt Ausbildungsbetriebe, die geflüchteten oder leistungsschwächeren Jugendlichen eine Ausbildung ermöglichen.

Voraussetzung für eine Förderung von bis zu 4.400 Euro für eine Ausbildungszeit von 22 Monaten ist die frist- und formgerechte Antragstellung durch den Ausbildungsbetrieb. Mit dieser Förderung werden das zusätzliche Engagement und der zeitliche Mehraufwand des Betriebes bei der Ausbildung teilweise ausgeglichen.

Weitere Infos zum Förderprogramm, zu Fristen sowie zur Antragstellung unter: https://www.stmas.bayern.de/berufsbildung/fitforwork/index.php

Persönliche Beratungsstelle für Anträge:

Zentrum Bayern Familie und Soziales
Hegelstraße 2, 95447 Bayreuth
Tel.: 0921/605-3388, E-Mail: esf@zbfs.bayern.de

Zurück Drucken