Technik für Kinder

Technik für Kinder

Kinder für Technik zu begeistern heißt unsere wirtschaftliche Zukunft zu sichern.

Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass die Entscheidung für einen Technikberuf bei 80 % bereits in der Kindheit – in einer Phase der besonderen Aufgeschlossenheit für technische und naturwissenschaftliche Phänomene-  begründet ist.  Fußball lernt man im Fußballverein, Tennis im Tennisverein, Musik in der Musikschule. Aber wo lernt ein Kind „Technik“?

Hier setzt der gemeinnützige Verein „TfK – Technik für Kinder e.V.” an. Den technischen Nachwuchs – der zweifellos Basis des wirtschaftlichen Erfolges vieler Unternehmen ist – gilt es zu fördern. Das Ziel besteht aber auch darin, den Heranwachsenden eine positive Lebensperspektive zu bieten. Noch immer wissen viele Schulabgänger nicht, was sie „danach“ machen sollen, da sie während ihrer Schulzeit kaum Möglichkeiten hatten, ihre praktischen Fähigkeiten zu entdecken und entsprechend zu erproben. Der Verein realisiert Projekte, die es Kindern ermöglichen, spielerisch durch Selbermachen und freies Experimentieren die spannende Welt der Technik zu entdecken nach dem Motto

Begeistern durch Machen

Die Kinder sind mit Feuereifer dabei. Selbermachen und Be-Greifen steigert das Selbstbewusstsein. individuelle Talente werden erkannt. Denn nur wer um seine Stärken weiß, kann darauf aufbauen und berufliche Perspektiven entwickeln.

Technische Auszubildende von Unternehmen und Studenten – aber auch pensionierte „Meister Eder“ geben ihre Leidenschaft mit viel Herzblut an die jungen Technikdetektive weiter und zünden den Funken bei Mädchen und Jungen gleichermaßen.

Mit interessanten Workshops und Technikaktionen bietet TfK hierfür die geeignete Plattform.

Spannende Projekte – begeisterte Teilnehmer:

– SET -Schüler entdecken Technik – Technikbegeisterungsnachmittage für die 4.- 6. Klasse
An 6 Nachmittagen haben Schüler die Möglichkeit, an ihrer Schule zu experimentieren und zu forschen, um so die „Welt der Technik“ kennenzulernen. PC, Autoradio und DVD-Player werden in ihre Einzelteile zerlegt und ihr Innenleben erforscht. Die selbst gebauten Taschenlampen, Sirenen, Wechselblinker, Solar-Mobile und LED-Cubes dürfen mit nach Hause genommen werden.

– Technikferien – spannende Aktionen in den Ferien
Heiß begehrt sind die Technikferien und daher meist sehr schnell ausgebucht. Einen Roboter zu bauen, der Hausaufgaben macht oder das Zimmer aufräumt, das hatten sich die jungen Roboterbauer beispielsweise in den Ferien vorgenommen.

– JECC – Computer – und Elektronik-Club für Jugendliche
JECC ist Technik zum Anfassen. Einmal wöchentlich treffen sich junge Technikfreaks, um unter fachmännischer Leitung gemeinsam an Computerprojekten zu arbeiten und sich auszutauschen.

JECC gibt es jetzt NEU auch in Zwiesel.

– TfK-Technikhäuser – voll ausgestattete Werkstätten, in denen Kinder/Jugendliche eigene
Projekte realisieren können
Das TfK-Technikhäuser sind eine tolle Plattform, um praktische Begabungen für Technik zu entdecken. Hier können Mädchen und Jungen ab 10 Jahren technischen Zusammenhängen auf den Grund gehen. Als Experten stehen den jungen Technikdetektiven Mentoren zur Seite.

TfK ist Preisträger im Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“ . Die Projekte von TfK wurden als eine ausgezeichnete Bildungsidee ausgezeichnet. Zudem hat die Organisation „MINT Zukunft schaffen“ den Verein TfK -Technik für Kinder ausgezeichnet und zum MINT-Botschafter ernannt.
Zurück Drucken