Landkreis Regen ist 1. „Fairtrade Landkreis“ Niederbayerns

Das ARBERLAND und die Eine Welt

Chemie und Co. an Weihnachten? Das muss nicht sein!

Alle Jahre wieder freuen wir uns zum „Fest der Liebe“ auf Gebäck, bunt geschmückte Christbäume und viele Päckchen – leider oft zulasten von Mensch, Tier und Natur. Um die Weihnachtszeit nicht nur besinnlich, sondern auch möglichst fair und nachhaltig zu gestalten, bietet der „Fairtrade Landkreis“ Regen zahlreiche Alternativen zu herkömmlichen Saisonprodukten und Konsumgütern:

Damit der Verbraucher an Weihnachten die perfekte Tanne bewundern darf, sind auf Plantagen meist große Mengen an chemischem Dünger, Unkrautvernichtungs- und Schädlingsbekämpfungsmitteln notwendig. Sie sollen den Ertrag von Monokulturen steigern und sicherstellen, dass sie sich in Wuchs, Farbe und Dichte so wenig wie möglich unterscheiden. Die Konsequenz? Flora und Fauna können sich nicht mehr artgerecht entwickeln und die verwendeten Gifte gelangen in Grundwasser und Raumluft. Dabei geht es auch ganz anders! Weihnachtsbäume müssen nicht gleich aussehen und gerade die Vielfalt macht ein Naturprodukt aus! Einige heimische Landwirte, wie zum Beispiel der source link Biohof Becher, kultivieren Tannenbäume auf kleineren Pflanzungen bereits nachhaltig und ohne Pestizide. Erhältlich sind die chemiefreien Nordmanntannen, Blaufichten, Rotfichten, Weißtannen und Coloradotannen direkt vor Ort:

Hier können Sie bei einer Tasse Apfelpunsch gleichzeitig etwas Gutes tun und die „Hilfe für Betrawati“ bei der Finanzierung von Schulmaterial und Lehrergehältern in Nepal unterstützen.

Alles, was Ihnen sonst noch zum fairen Weihnachtsfest fehlt – ob Gaumenfreude, Geschenk oder Dekoobjekt – finden Sie in den Weltläden im ARBERLAND. Lassen sie sich von diversen Süßigkeiten und Schokoladen, Wintertees, (Weihnachts)kaffee, Keksen, Lebkuchen, Gewürzen, Trockenfrüchten, Kokosflocken und Kakao verführen und greifen Sie zu bei Taschen, Körben, Beuteln, Papierwaren, Karten, Engeln, Sternen, Kugeln, Krippen aus aller Welt, Weihrauch, Kerzen, Servietten und vielem mehr.

  • Eine Weltladen Böbrach, Teisnacher Str. 3
  • FAIR Weltladen Zwiesel, Angerstraße 17
  • Sonnenblume – Initiativgruppe für eine Welt e.V., Großloitzenried 3, Rinchnach
  • Eine-Welt-Laden Viechtach, Mönchshofstraße 1

Faire Heimat – Faire Welt

1. fairer, regionaler Markt im Landwirtschaftsmuseum

Was das ARBERLAND in den Bereichen „fair“, „bio“ und „regional“ zu bieten hat, wurde  am 30. September 2017 von 10 bis 17 Uhr anlässlich der „Fairen Woche 2017“ sowie des „Tags der Regionen“ im Landwirtschaftsmuseum Regen vorgestellt. Hier trafen Informationsangebote, soziales Engagement, der Verkauf von fair gehandelten bzw. regional erzeugten Waren, Musik, Unterhaltung und verschiedene Gaumenfreuden zusammen.

Am 19. Juli 2017 wurde das ARBERLAND offiziell zum 1. Fairtrade Landkreis Niederbayerns ausgezeichnet! Mit der feierlichen Urkundenübergabe durch TransFair e.V.-Ehrenbotschafter Manfred Holz ging für die Kreisentwicklungsgesellschaft ARBERLAND REGio GmbH – allen voran die Zertifizierungsverantwortlichen Kathrin Baumann und Miriam Lange – ein ereignisreiches Jahr zu Ende.

Am Beginn stand der Beschluss des Kreistages, sich auf den Weg zum „Fairtrade Landkreis“ zu machen, um bereits bestehende Initiativen, engagierte Akteure, Vereine, Schulen und Kirchengemeinde im ARBERLAND besser vernetzen zu können und hinsichtlich gerechter Handelsbeziehungen auf lokaler wie internationaler Ebene zur Bewusstseinsbildung beizutragen. Gleichzeitig verpflichteten sich die Kommunen – quasi als erstes Zeichen -, bei allen öffentlichen Sitzungen fair gehandelten Kaffee bzw. Tee auszuschenken.

Hier finden Sie einen ausführlichen Bericht über die Prämierung (PDF|262 KB).

Als nächste Veranstaltung zum Thema „Faire Heimat – Faire Welt“ findet anlässlich der „Fairen Woche 2017“ sowie des „Tags der Regionen“ am 30. September 2017, 10 – 17 Uhr der 1. Faire regionale Markt im Landwirtschaftsmuseum Regen statt. Hier sollen soziales Engagement, Informationsangebote sowie Verkostung und Verkauf von fair gehandelten bzw. regional erzeugten Waren zusammentreffen.

Weiterführende Informationen

Auf folgender Seite finden Sie weitere Informationen darüber, welche Kriterien im Landkreis erfüllt werden mussten, um das Fairtrade-Siegel zu erhalten. Hier finden Sie außerdem alle erforderlichen Formulare zum Download, wenn Sie als Fairtrade-engagierter Partner im Landkreis mitmachen möchten:

Auf dem Weg zum Fairtrade Landkreis

Ihre Ansprechpartnerin bei Fragen:

Kathrin Baumann,
kbaumann@arberland-regio.de,
Tel.: 09921 9605-4111
Fax: 09921 9605-101

ARBERLAND REGio GmbH
Amtsgerichtstraße 6 – 8 | 94209 Regen
E-Mail: info@arberland-regio.de