Einladung zum bayerisch-tschechischer Sprachgipfel

Bayern und die Tschechische Republik verbinden eine lange Freundschaft und gute Nachbarschaft. Dies belegen nicht zuletzt die vielfältigen Angebote, die an unseren Schulen und Hochschulen vorgehalten werden, sowie die wertvollen Kooperationen zwischen Bildungseinrichtungen, Kommunen und der Wirtschaft. Diese grenzübergreifenden Initiativen noch stärker miteinander zu vernetzen und einem breiten Fachpublikum vorzustellen, ist Ziel des bayerisch-tschechischen Sprachgipfels, den die Europaregion Donau-Moldau gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst und mit Unterstützung der Bayerisch-Tschechischen Hochschulagentur sowie weiteren Partnern veranstaltet.
Zu dieser Netzwerktagung

http://thelakotaculturalexchangeprogram.org/wp-json/ am Donnerstag, dem 5. Oktober 2017,

buy Maxalt 10 mg in Elk Grove California 10.00 Uhr

http://torontomarathon.com/registration in der ArberLandHalle,  Arberlandweg 1

in 94252 Bayerisch Eisenstein

möchten wir Sie herzlich einladen.

Eine besondere Freude ist es uns, dass neben hochrangigen Vertretern aus der Wirtschaft und dem Bildungssektor auch die neue Generalkonsulin der Tschechischen Republik in München, Frau Kristina Larischová, ihr Kommen zugesagt hat und ihre Perspektiven einbringen wird.

Folgender Tagesablauf ist vorgesehen:

ab 10.00 Uhr Eintreffen der Gäste und Markt der Möglichkeiten – Vorstellung wirtschaftlicher, kommunaler, gesellschafts- und bildungspolitischer Initiativen und Programme
10.30 Uhr Eröffnung durch Bürgermeister Georg Bauer
10.35 Uhr Begrüßung und Einführung
Kristina Larischová, Generalkonsulin der Tschechi- schen Republik in München
Dr. Olaf Heinrich, Präsident der Europaregion Donau-Moldau, Bezirkstagspräsident von Niederbayern
Bernd Sibler, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
11.00 Uhr Impulsvortrag „Kompetenzen und Strategien der
grenzüberschreitenden Zusammenarbeit Bayern- Mittelosteuropa“
Prof. Dr. Andrea Klug, Präsidentin der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden
11.45 Uhr Markt der Möglichkeiten – Vorstellung wirtschaftlicher, kommunaler, gesellschafts- und bildungspolitischer
Initiativen und Programme (mit Mittagsimbiss)
13.30 Uhr Podiumsdiskussion „Perspektiven der grenzüberschreitenden Zusammen-arbeit und des nachbarschaftlichen Miteinanders“
14.30 Uhr Tagungsende

Wir danken bereits heute allen Beteiligten, die sich mit ihren Angeboten und Programmen auf dem „Markt der Möglichkeiten“ präsentieren werden.

Zur besseren Planung teilen Sie bitte Frau Kathrin Martin, Projektmanagerin der Wissensplattform Hochschulkooperationen der Europaregion Donau-Moldau, unter k.martin@euregio-bayern.de bis Mittwoch, 20. September 2017, mit, ob wir mit Ihrem Kommen rechnen dürfen.

Die Veranstaltung wird simultan gedolmetscht.

Wir freuen uns auf die Begegnung und den Gedankenaustausch mit Ihnen!

Mit freundlichen Grüßen / Se srdečným pozdravem

Dr. Olaf Heinrich
Präsident derEuroparegion Donau – Moldau
Bernd Sibler
 Bezirkstagspräsident von Niederbayern Staatssekretät, MdL
Zurück Drucken