Barrierefreies Wohnen

http://lafranglaise.com/wp-cron.php?doing_wp_cron=1511959527.8994109630584716796875 „Barrierefreies Wohnen: Neubau, Umbau, Förderung“

buy generic Pregabalin online Informationsveranstaltung mit Experten der Architektenkammer

IMG_4327

Kreisseniorenbeauftragte Christine Kreuzer, Regionalmanager Stephan Lang und Kreisbehindertenbeauftragter Helmut Plenk laden zur Infoveranstaltung über Fördermöglichkeiten des barrierefreien Bauens ein.

Treppenstufen am Hauseingang, schmale Türen, zu enge Badezimmer – damit die eigene Wohnung im Laufe des Lebens nicht zur Barrierefalle wird, ist beim Bauen, Modernisieren und Sanieren eine vorausschauende Planung wichtig, die bauliche Hindernisse vermeidet und ein weitgehend selbstbestimmtes Leben unterstützt. Mit der Informationsveranstaltung „Barrierefreies Wohnen: Neubau, Umbau, Förderung“ möchten das Regionalmanagement der ARBERLAND REGio GmbH sowie Kreisbehindertenbeauftragter Helmut Plenk und Kreisseniorenbeauftragte Christine Kreuzer die Wichtigkeit des barrierefreien Bauens thematisieren. „Barrierefreiheit ist für viele Menschen erst ein Thema, wenn sie durch Krankheit, Unfall oder Alter betroffen sind. Eine Behinderung oder Bewegungseinschränkung kann jeden treffen. Meist sind dann größere Umbaumaßnahmen erforderlich“, so Kreisbehindertenbeauftragter Helmut Plenk. Kreisseniorenbeauftragte Christine Kreuzer möchte dieses Thema insbesondere auch der jungen Generation ans Herz legen: „Beim Bauen, Umbauen oder Immobilienerwerb wird häufig nicht daran gedacht, dass Barrierefreiheit nicht nur ein Thema für Pflegebedürftige ist, sondern auch Komfort für Familien bedeutet, sei es mit Blick auf den Abstellplatz für den Kinderwagen oder Transport von Getränkekisten und sperrigen Gegenständen.“ Regionalmanager Stephan Lang erklärt, dass ein barrierefreier Lebensraum für alle Lebensphasen die beste Wahl sei: „Eine barrierefreie Wohnumgebung sorgt für Mobilität, Selbständigkeit und Lebensqualität bis ins hohe Alter“.

Um über die Grundzüge und Fördermöglichkeiten des barrierefreien Bauens und Umbauens zu informieren, hat das Regionalmanagement Architekten Markus Donhauser, freien Berater der Bayerischen Architektenkammer und Mitglied der Beratungsstelle Barrierefreiheit zu einem Vortrag in den Landkreis Regen eingeladen. Die Informationsveranstaltung „Barrierefreies Wohnen: Neubau, Umbau, Förderung“ findet am Dienstag, den 14.06.2016 um 18.00 Uhr in der Aula der Siegfried-von-Vegesack-Realschule (Pfarrer-Biebl-Straße 20, 94209 Regen, Parkmöglichkeiten im Parkhaus Bachgasse oder bei der vhs) statt. Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Interessierte sind herzlich eingeladen. Es wird um Anmeldung beim Regionalmanagement gebeten (Tel.: 09921/9605-4148, E-Mail: regionalmanagement@arberland-regio.de).

mail order Lyrica Das Regionalmanagementprojekt „Zukunftsperspektiven und Lebensqualität“
wird gefördert durch:

Förderhinweis-RegM_1 Druck

Zurück Drucken